Es ist offiziell: CreateSpace und KPD-Print werden zusammengelegt

Es wurde schon lange darüber spekuliert, nun ist es offiziell CreateSpace wird geschlossen – was bedeutet, dass alle Nutzer nun gezwungen werden auf KDP-Print umzusteigen.

Einige meiner Bücher habe ich schon vor der offiziellen Bekanntgabe zu KDP-Print geholt. Und das ging auch ganz einfach. Beim Anlegen eines neuen Taschenbuches im KDP-Dashboard wurde man irgendwann einfach gefragt, ob man das Buch bereits über Createspace veröffentlicht habe.

Klickte man auf “Ja” musste man nur noch die ISBN-Nummer seines Buches angeben und das System hat automatisch alle Informationen zum Buch von Createspace zu KDP übertragen ohne einen Verlust des Verkaufsrang oder der Rezensionen.

Da ich nach dem Umzug einen deutlichen Anstieg meiner Taschenbuchverkäufe bemerkte wollte ich eigentlich alle meine Titel nach und nach selbst zu KDP übertragen. Doch nun nach der offiziellen Bekanntgabe, dass der Service von Createspace in wenigen Wochen (ein genauer Zeitpunkt wird nicht genannt) komplett eingestellt wird, gibt es diese Möglichkeit der Übertragung einzelner Titel leider nicht mehr.

Amazon will den Prozess beschleunigen und stellt deshalb eine Möglichkeit zur Verfügung alle Createspace-Titel in drei Schritten zu KDP zu portieren. Wenn du dich in deinem Createspace-Account einloggst solltest du darüber eigentlich, mittels eines Pop-ups, informiert werden.

Doch dies scheint nicht bei allen der Fall zu sein. Ich habe von vielen Createspace-Nutzern gehört, dass sie eben dieses Hinweisfeld nicht angezeigt bekommen. Deshalb möchte ich euch hier den direkten Link bekanntgeben (https://kdp.amazon.com/createspace-transfer) damit du wenn du das möchtest den Übertragungsprozess selbst einleiten kannst.

So funktioniert es: 

Mit einem Klick auf “CreateSpace-Konto verifizieren und aufrufen” wirst du zu Createspace weitergeleitet. Nach dem Login, wirst du folgende Meldung erhalten. Klicke hier auf “Get Started” 

Hat alles geklappt, dann bekommst du nun dein Createspace-Konto angezeigt und die nachfolgende Meldung.


Nun musst du durch einen Klick auf “KDP-Konto erstellen oder verknüpfen” dein bestehendes KDP-Konto verknüpfen, dazu musst du dich in deinen KDP-Account einloggen. Hat auch dieser Schritt geklappt, dann bekommst du dein KDP-Konto angezeigt sowie die Meldung:


Mit einem Klick auf “Übertragung beginnen” kannst du den Migrationsprozess starten. Ich rate dir aber diesen nur dann einzuleiten, wenn du auch genügend Zeit hast, denn bis das Ganze abgeschlossen ist dauert eine ganze Weile.

Nach erfolgreicher Übertragung wirst du dann in deinen KDP-Account weitergeleitet. Dort solltest du nun all deine Createspace-Bücher wiederfinden.

Bei mir hat alles soweit problemlos funktioniert ich empfehle dir aber Cover, Buchbeschreibungen, Inhaltsdateien, Preise und Verlinkungen zu den Ebooks zu überprüfen. Manchmal können kleinere Fehler auftreten.


Hinweis: Solltest du nichts unternehmen, wird Amazon in ein paar Wochen deine Bücher automatisch portieren. Da aber mehr als 2 Millionen Titel bewegt werden müssen, kann man, so meine Meinung, nicht davon ausgehen, dass dies alles problemlos verlaufen wird.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere